Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Landquart - Igis - Mastrils
24.07.2021
23.07.2021 15:53 Uhr

Lidl-Filiale zeigt sich in neuem Kleid

Bei der umgebauten Landquarter Lidl-Filiale sind neu zusätzlich  Self-Checkout-Kassen eingebaut worden.
Bei der umgebauten Landquarter Lidl-Filiale sind neu zusätzlich Self-Checkout-Kassen eingebaut worden. Bild: Lidl Schweiz
Der Umbau der Lidl-Filiale Landquart ist abgeschlossen. Die Filiale an der Wuhrstrasse 22 wurde auf das neueste Lidl-Filialkonzept umgebaut. Die renovierte Filiale überrascht mit zahlreichen Neuerungen, die das Einkaufen noch angenehmer und einfacher machen.

Mit dem Umbau der Filialen geht Lidl Schweiz laut eigener Medienmitteilung auf die Wünsche und Bedürfnisse der Schweizer Kundschaft ein, setzt auf die neusten nachhaltigen Standards und bleibt gleichzeitig seinen Prinzipien der Einfachheit und Effizienz treu.

Marktplatz-Charakter

Die prominenteste Änderung am Erscheinungsbild der Filiale ist die Neugestaltung der Früchte- und Gemüseabteilung, wie der Mitteilung zu entnehmen ist. Diese wurde erweitert und in Holz-Optik gestaltet. Die neue Holz- beziehungsweise Eichenoptik zieht sich durch die ganze Filiale Landquart durch. In der Filiale befindet sich auch eine Orangensaftpresse. Dort können sich Kundinnen und Kunden ihren Orangensaft frisch selber pressen.

Diverse Neuerungen

Der Convenience-Bereich in der Lidl-Filiale in Landquart wurde ausgebaut und vergrössert. Gleich nach dem Eingang fänden Kundinnen und Kunden jetzt zahlreiche feine Sandwiches, Salate, Fertiggerichte, Aufschnitte und kalte Getränke, schreibt Lidl Schweiz. Am Ausgang bestehe nach wie vor die Möglichkeit, einen feinen Kaffee-to-go mitzunehmen – natürlich Fairtrade zertifiziert. Dieser Bereich der Filiale habe morgens bereits ab 6 Uhr geöffnet, damit sich die Kunden beim Heissgetränkeautomaten bedienen könnten. Zusätzlich zu diesen verschiedenen Neuerungen wird der Eingangsbereich vergrössert.

pd/L. Steinmann