Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Prättigau
12.08.2022

Neue Kleinbusse bieten mehr Platz

Das neue Postauto im Prättigau.
Das neue Postauto im Prättigau. Bild: zVg
Klein und wendig, aber trotzdem mit genügend Platz: PostAuto setzt im Prättigau ab sofort zwei neue Kleinbusse mit einer grösseren Kapazität ein. Neben dem grösseren Platzangebot bringen sie weitere Vorteile.

PostAuto setzt künftig ab Schiers auf verschiedenen Linien zwei neue Kleinbusse vom Typ K-Bus ein. Die beiden Fahrzeuge vereinen verschiedene Verbesserungen zugunsten der Fahrgäste. So verfügen sie über einen 4x4-Antrieb, was im Winter sehr hilfreich ist. Denn oft sind die Strassen im Talboden gut befahrbar, während in den höheren Lagen noch Schnee liegt.

Die knapp 8 Meter langen Busse mit zwei Türen bieten 15 Sitzplätze und etwa 20 Stehplätze, was gegenüber den Kleinbussen mit maximal 25 Plätzen, die bei PostAuto auf vielen Linien im Einsatz sind, eine markante Steigerung ist. Nicht zuletzt auf Linien zu Ausgangspunkten von Wanderungen gab es auch im Prättigau schon oft die Situation, dass die Kapazitäten an schönen Tagen zu knapp waren. Nun kann PostAuto mehr Platz anbieten, wenn beispielsweise Wanderer mit ihren Rucksäcken kommen.

Dank eines Niederflureinstiegs im Heckbereich entsprechen die Fahrzeuge zudem dem Behindertengleichstellungsgesetz. Davon profitieren nicht nur Menschen im Rollstuhl, sondern auch Familien mit Kinderwagen. PostAuto hat am Freitag, 12. August 2022, eines der beiden Fahrzeuge den Medien und Behördenvertretern präsentiert. Beide neuen Postautos sind ab sofort im Einsatz und ersetzen damit zwei bisherige Kleinbusse. Ein drittes neues Fahrzeug wird zudem im Unterengadin fahren.

Pressedienst