Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin

Alles auf Kurs fürs Jubiläum

Destination Davos Klosters
Destination Davos Klosters Bild: zVg
Anlässlich seiner zweitletzten Sitzung im ersten Amtsjahr vom 15. November 2021 hat sich das Klosterser Gemeindeparlament zu zwei laufenden Sachgeschäften orientieren lassen, ein Wahlgeschäft behandelt und über das Für und Wider einer Bewerbung um die Landsession 2023 des Bündner Grossen Rates diskutiert.

Zu Beginn der Sitzung informierte Christoph Luzi, Projektleiter, über den Stand des Jubiläumsprojekts 800 Jahre Klosters 2022. Gemeindevizepräsident Andres Ruosch wiederum gab den Klosterser Parlamentsangehörigen einen Einblick in das über mehrere Jahre dauernde Vorhaben der Sanierung der Klosterser Alpen. Im Weiteren hatte der Gemeinderat eine Ersatzwahl in den Tourismusrat Klosters vorzunehmen. Als Ersatz von Nadja Rollier (ehem. stv. Geschäftsführerin Klosters-Madrisa Bergbahnen KMB AG) für den Rest der Amtsperiode 2021/24 wurde ohne Gegenstimme Esther (Esti) Hannappel als neue Vertreterin der Klosterser Bergbahnen gewählt. Sie verfügt über eine langjährige Tourismus- und Gastronomieerfahrung in leitender Position in der Region, speziell auf Madrisa. Sodann sprachen sich die Parlamentarierinnen und Parlamentarier dafür aus, den Gemeindevorstand Klosters mit der Einreichung einer Bewerbung um die Durchführung der Landsession 2023 des Grossen Rats zu beauftragen.

pd