Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Freizeit
24.08.2022

Ferienflieger gingen vor allem ans Mittelmeer

Auf Platz 1: Mallorca (Spanien)
Auf Platz 1: Mallorca (Spanien) Bild: Adobe Stock
In den Sommerferien hat es Herr und Frau Schweizer vor allem ans Mittelmeer gezogen. Am beliebtesten waren die Strände in Spanien, Griechenland, der Türkei und Italien.

Die meisten Ferienflüge gingen vom 1. Juli bis zum 21. August nach Mallorca, nämlich insgesamt 477, wie eine Auswertung der Abflugdaten auf der Internetseite des Flughafens Zürich durch die Nachrichtenagentur AWP ergibt.

In der Auswertung wurden nur Direktflüge berücksichtigt. Typische Umsteigeflughäfen und Ziele für Geschäftsreisen wie London, Amsterdam, Wien, Paris oder Frankfurt wurden dabei nicht berücksichtigt.

  • Auf Platz 4: Barcelona (Spanien) Bild: Adobe Stock
    1 / 3
  • Auf Platz 3: Belgrad (Serbien) Bild: Adobe Stock
    2 / 3
  • Auf Platz 2: Antalya (Türkei) Bild: Adobe Stock
    3 / 3
  • Platz 7: Valencia (Spanien) Bild: Adobe Stock
    1 / 3
  • Platz 6: Malaga (Spanien) Bild: Adobe Stock
    2 / 3
  • Platz 5: Madrid (Spanien) Bild: Adobe Stock
    3 / 3

Mittelmeerregion beliebteste Flugdestination

Zweithäufigste Feriendestination waren die Strände von Antalya, wohin rund 310 Maschinen abhoben. Auch Ziele auf der iberischen Halbinsel rangieren ganz weit vorne im Ranking. So gingen je rund 300 Flüge nach Barcelona und Madrid. Richtung Malaga hoben rund 180 Flieger ab und nach Valencia waren es 160. In Portugal lag Porto mit rund 230 Flügen leicht vor Lissabon (210 Flüge).

Beliebt waren auch viele sogenannte Heimat-Destinationen, insbesondere in der Balkan-Region. So hoben knapp 300 Flugzeuge nach Belgrad ab. Auch Pristina, die Hauptstadt des Kosovo, war mit rund 230 Flügen für die Grösse des Landes sehr beliebt. In die kroatische Hauptstadt Zagreb flogen immerhin knapp 100 Flugzeuge.

 

  • Auf Platz 10: Pristina (Kosovo) Bild: Adobe Stock
    1 / 3
  • Auf Platz 9: Lissabon (Portugal) Bild: Adobe Stock
    2 / 3
  • Auf Platz 8: Porto (Portugal) Bild: Adobe Stock
    3 / 3

Nach Heraklion auf Kreta flogen rund 200 Maschinen, fast so viele wie nach Athen (224). Weitere häufig angeflogene Mittelmeer-Ferienorte waren ausserdem Nizza (207), Tel Aviv (160), Venedig (156), Larnaka auf Zypern (121), Palermo (119), Neapel (111), Brindisi (110) und Malta (104).

  • Auf Platz 13: Nizza (Frankreich) Bild: Adobe Stock
    1 / 3
  • Auf Platz 12: Athen (Griechenland) Bild: Adobe Stock
    2 / 3
  • Auf Platz 11: Kreta (Griechenland) Bild: Adobe Stock
    3 / 3
  • Auf Platz 16: Zypern Bild: Adobe Stock
    1 / 3
  • Auf Platz 15: Venedig (Italien) Bild: Adobe Stock
    2 / 3
  • Auf Platz 14: Tel Aviv (Israel) Bild: Adobe Stock
    3 / 3
sda