Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Freizeit
24.08.2022

Mit minimaler Teilnahme zur maximalen Ausbeute

Ursi und Georg Putzi mit Milka und Mirta, welche in ihrer  Abteilung dominierten.
Ursi und Georg Putzi mit Milka und Mirta, welche in ihrer Abteilung dominierten. Bild: E. Hartmann
An der Togesa in Rothenthurm, der Nationalen Ziegenausstellung für Saane-, Toggenburger und Gemsfarbige Gebirgsziegen, konnte der Gemsfarbige Jungbock von Georg Putzi aus Fanas erneut überzeugen.

Nach dem Mistertitel im Frühjahr und dem Jungmistertitel des erst kürzlich ausgetragenen Ziegen- und Bockmarktes in Sargans überzeugte Primus die Experten einmal mehr. Neben dem Abteilungssieg und dem Mister in seiner Rasse gelang ihm auch der hervorragende dritte Rang in der Misterwahl über alle drei Rassen. Georg Putzi war als einziger Bündner Züchter mit Ziegen nach Rothenthurm in den Kanton Schwyz gereist. Neben dem Bock stellte er noch die beiden Gitzis Mirta und Milka aus. Sie standen in derselben Abteilung und holten den Sieg wie auch den zweiten Rang. So erreichte Georg Putzi mit seinen drei teilgenommenen Tieren zweimal den Abteilungssieg, einen zweiten Rang, den dritten Rang beim Mister über alle Rassen und den Mistertitel bei den Gemsfarbigen Gebirgsziegen. Und nimmt somit mehr Auszeichnungen nach Hause, als er Tiere an der Ausstellung hatte.

Erica Hartmann