Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Kanton
16.05.2022

Fünf Kilo Marihuana in Reisecar geschmuggelt

Das Marihuana war in Beutel von Lidl Italia  verpackt.
Das Marihuana war in Beutel von Lidl Italia verpackt. Bild: Kapo GR
Drogen – Die Bündner Kantonspolizei hat am Samstag auf der San Bernardino-Route in einem deutschen Reisecar fünf Kilo Marihuana entdeckt. Die Drogen waren in einem Koffer versteckt, dessen Besitzerin oder Besitzer noch unbekannt ist.

Der zur Hälfte besetzte Reisebus war auf der A13 von Italien nach Deutschland unterwegs. Das Fahrzeug wurde laut einer Mitteilung der Kantonspolizei vom Montag während einer Kontrollaktion beim Schwerverkehrskontrollzentrum in San Vittore im Misox angehalten.

Eine Drogenhündin spürte im Gepäckraum den nicht angeschriebenen Koffer mit dem Marihuana auf, wie Polizeisprecher René Schuhmacher auf Anfrage erklärte. Dieses war in fünf vakuumversiegelte Plastikbeutel verpackt und zudem in fünf Plastiksäckchen von Lidl Italia. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nun, wem der Koffer gehört.

vilan24/Keystone-SDA