Home Region In-/Ausland Sport Agenda Magazin
Kanton
15.05.2022
16.05.2022 12:30 Uhr

Neue Sportanlage in Savognin

In Savognin entstehen für 4,5 Millionen Franken ein neues Kunsteisfeld, drei Tennisplätze, ein Restaurant und ein Betriebs- und Lagergebäude. Der Kanton Graubünden steuert 196'000 Franken bei.
In Savognin entstehen für 4,5 Millionen Franken ein neues Kunsteisfeld, drei Tennisplätze, ein Restaurant und ein Betriebs- und Lagergebäude. Der Kanton Graubünden steuert 196'000 Franken bei. Bild: Uffer Savognin
Die Bündner Regierung hat der Gemeinde Surses 196'000 Franken für eine neue Sportanlage gewährt. Das insgesamt 4,5 Millionen Franken teure Projekt in Savognin soll sowohl für Winter- wie auch für Sommersport eine geeignete Infrastruktur bieten.

Die Gemeinde Surses plant den Bau eines Kunsteisfeldes, drei Tennisplätzen, eines Restaurants und eines Betriebs- und Lagergebäudes, wie der Kanton Graubünden am Donnerstag schrieb.

Diese Infrastruktur könne im Sommer vor allem für Tennis, und im Winter für Eissport und als Übungsgelände der Schneesportschule genutzt werden. Die Verantwortlichen erhoffen sich durch diese neue Anlage "La Nars" eine höhere touristische Wertschöpfung in Savognin.

Die insgesamt 4,5 Millionen Franken dafür bewilligten die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Surses am 13. März an der Urne. 844'000 Franken davon übernimmt der Bund, 196'000 Franken steuert nun der Kanton bei.

vilan24/Keystone-SDA